Dienstag, 17. Januar 2017

Das reflektierende Weihnachtsgeschenk

Oberarmtasche mit eingesetztem Reißverschluss - Tutorial


Wie war das noch gleich mit den guten Vorsätzen? Keine selbstgenähten Weihnachtsgeschenke! Kein Stress vor Weihnachten!



Und dann wünscht sich der allerbeste Ehemann der Welt eine Stricksweat Jacke (in Rot bitte) zu Weihnachten.


Dahin die guten Vorsätze. Meine supernette Stoffhändlerin habe ich auf den rötlichen Stricksweat angesetzt. Bei schnittreif wurde ich auch fündig: Zipperjacke Zeeland sollte mir als Basis dienen.


Ich liebe ja Reißverschlüsse. So bekam die Jacke zunächst einmal Taschen mit schwarzen Reißverschlüssen für die Hände.



So richtig cool finde ich ja die Oberarmtaschen mit eingesetztem Reißverschluss. So eine habe ich dann für den Oberarm entworfen. Die Tasche habe ich farblich abgesetzt mit schwarzen Sweat, den Reißverschluss in einem farblich zur Jacke passendem Rostton gewählt.


Für Euch habe ich wieder ein kleines Tutorial inkl. Schnittmuster für meine coole Oberarmtasche mit eingesetztem Reißverschluss geschrieben. Ihr findet es hier (Klick).


Nun musste die Jacke nur noch wintertauglich werden:
  • Mein Mann legt Wert darauf im Dunkeln gesehen zu werden. Das wird er jetzt! Dank eines teilbaren, reflektierenden Reißverschlusses zum Öffnen und Schließen der Jacke. Zusätzlich habe ich die Taschenreißverschlüsse noch mit reflektierenden Zipper-Griffen versehen.
  • Ich selbst friere nicht gerne: Die Jacke hat kurzerhand noch ein Futter aus schwarzem Kuschelsweat bekommen. Die Belege innen habe ich natürlich in dem rostfarbenen Stricksweat abgesetzt. So Belege machen eine Jacke einfach richtig edel.




Warum die Jacke keine Kapuze hat? Das Schnittmuster Zeeland hat eine Variante mit Stehkragen. Zum Glück! Den mag mein Mann nämlich viel lieber. Bei dem Stehkragen habe ich die Stoffe noch mal getauscht: außen schwarzer Kuschelsweat und innen rostfarbener Stricksweat.


Passend dazu hat die Wetterfee nun endlich den Winter geschickt – die Jacke ist schon voll im Einsatz.


Viele Grüße aus unserer Wintertraumlandschaft,

Eure Vanessa



Schnitt: 
Zipperjacke Feeland von Schnittreif, Ärmeltasche nach eigenem Tutorial

Hauptstoff: 
Stricksweat geshoppt bei Murmelbuntes (Ihr dürft gespannt sein, nächsten Monat eröffnet sie ihren Online Shop)

Kombistoff: 
schwarzer Sweat erstanden bei Dirk Molly

Zubehör: 
reflektierender Reißverschluss sowie reflektierende Zipper-Griffe von FunFabric
Taschenreißverschlüsse von alfatex





Dienstag, 10. Januar 2017

Zeitlos with Graziela

Fannie aus Blättersweat

Den Blättersweat by Graziela hätte ich ja am liebsten in allen Farben. Die Meterpreise sind allerdings mittlerweile utopisch hoch.




Mit meiner Tochter zusammen habe ich einen ganzen Abend lang gefiebert...und tadaaa einen Meter zum normalen Preis haben wir ergattert.



Gewünscht hat sie sich ein neues Winterkleid mit Taschen. Als Basis habe ich also auf die Fannie von schnittreif zurück gegriffen. Die sitzt einfach soooo schön perfekt.


Kennt Ihr schon das freebook „Zeitlos & Zeitlos Mini“ von Nähkind? Ich finde die Kragen Varianten so unglaublich toll.
Also habe ich die beiden Schnittmuster miteinander gekreuzt. Den Kragenverlauf habe ich ein weniger femininer gestaltet.




Mit der neuen Zeitlosen Fannie with Graziela ist sie heute ganz stolz auf den Kindergeburtstag ihres Cousins. Für Jemanden, der die selbstgenähten Projekte mit sooo viel Liebe trägt, macht das Nähen doch gleich noch mehr Spass ;-)


Habt einen winterlichen Dienstag,

Eure Vanessa


Schnitt: Fannie von Schnittreif, Zeitlos & Zeitlos Mini von Nähkind
Stoff: Sweat Blätter by Graziela in pink, orange, türkis, oranger Jersey von buttinette


wird verlinkt bei: DienstagsDinge, HoT, Creadienstag, kiddikram



Donnerstag, 5. Januar 2017

RUMS #36: Sunshine Dress: „Go on a Date“ Edition

Date Dress Blumenwiese

Sunshine Dress Klappe die Dritte!


Diesen wunderschön fließenden Viskosejersey „Blumenwiese“ habe ich bei Glückpunkt entdeckt. Perfekt für ein neues Date Dress.


Dazu habe ich wieder auf die Kreuzung zwischen dem Sunshine Dress von P4P und der Else von Schneidernmeistern zurückgegriffen (Beschreibung hier).


Meine Fotografin und meine neue Kamera sind übrigens immer noch keine Freunde. Ich überlege schon, ob ich ihr das nächste Mal das Stativ mitnehme. Was meint Ihr?



Eine schöne winterliche Woche,

Eure Vanessa 

PS: Ein Outtake - einmal Kleid zurecht zupfen!


Schnitt: Sunshine Dress von P4P, Else von schneidernmeistern
Stoff: Viskosejersey „Blumenwiese“ vom Glückpunkt.Shop



wird verlinkt bei: RUMS



Donnerstag, 29. Dezember 2016

RUMS #35: Ein Rentier namens Henry

Rentierrock und Knopfschal

ODER
Das geklaute Weihnachtsoutfit!


Gefunden habe ich es bei Kathi Kunterbunt. Danke liebe Karo für diese tolle Idee. Sie hat sich nämlich einen tollen Rock und ein passendes Tuch dazu genäht.


Leider war der Baumwollstoff Winterwald ausverkauft – und die Karo's Schnittmuster waren auch nicht in meinem Repertoire.


Der Zufall wollte es, dass ich den Stoff sozusagen Second Hand bekommen habe: ganze 0,5 m!


Tja, zum Schnittmuster kaufen, kleben und ausschneiden war es nun zu spät. Nur noch wenige Stunden trennten mich von Heilig Abend.


Also habe ich auf Bekanntes zurück gegriffen:
Genäht habe ich
  • einen Rock nach dem Tutorial von Carolin von theblogbook!
  • einen Knopfschal nach dem Tutorial von lenipepunkt!
Danke Euch beiden für diese tollen Tutorials!



Ein dickes Dankeschön auch an meine kleine Fotografin, die mit den schlechten Lichtverhältnissen und den langen Blendenöffnungszeiten hart gekämpft hat.


Heilig Abend war gerettet! Mein Outfit kam bei Klein und Groß an. Es gab eine große Familienfeier mit vielen Kindern. Mein großes Patenkind hat das Rentier „Herny“ getauft!


So, das war mein letzter Post in diesem Jahr!
In diesem Sinne: Bis nächstes Jahr – eine tolle Silvesterfeier Euch allen,
Eure Vanessa


Schnitt:
Rock nach dem Tutorial von Carolin von theblogbook!
Knopfschal nach dem Tutorial von lenipepunkt!

Stoff:
Baumwollstoff Winterwald von Kathi Kunterbunt

Kombistoffe:
schwarzer Bündchenstoff von buttinette, schwarzer Sweat erstanden bei Dirk Molly und schwarzer Jersey von lillestoff


wird verlinkt bei: RUMS



Donnerstag, 22. Dezember 2016

RUMS #34: It's cold outside!

Zumindest heute noch.
Weihnachten bringt hier bei uns wieder frühlinghafte Temperaturen mit sich.

wendbare Handstulpen mit Daumenloch


Aber der Winter kommt bestimmt zurück. Hoffe ich...ich liebe den Schnee doch über alles!


Ich glaube jedenfalls fest daran (die Hoffnung stirbt zuletzt) und habe schon einmal vorgesorgt: Gleich 2 Paar Handstulpen im 2  in 1 Design (wendbar) warten auf den Winter.
Mal lässig geschoppt, mal mit Schmuck, mal mit und mal ohne Bündchen....zeige ich Euch hier meine unterschiedlichen Tragevarianten. 





Kombiniert habe ich die rechte und linke Seite des Jacquard "Rising Sun" von lillestoff - ich weiß einfach mit, welche Seite mir besser gefällt.


Das Tutorial mit allen Varianten für Euch, findet Ihr hier.


Habt einen vorweihnachtlichen Donnerstag,

Eure Vanessa



Schnitt: nach meinem Tutorial
Stoff: Jacquard Rising Sun von lillestoff


wird verlinkt bei: RUMS



Dienstag, 20. Dezember 2016

Sie glitzern und funkeln....(Tutorial)

Tutorial: Handstulpen

die kleinen Hände meiner Tochter!

Bestellt hatte sie Handschuhe – wie Mama sie hat – aber nicht in Schwarz und bitte mit Glitzer! Bloß keine Fäustlinge!


Und ja, die Handschuhe werden ohne Murren angezogen – wie ANGENHEM!!!

Nur für den Fall, dass Du auch gerne solche Handstulpen nähen möchtest, lasse ich Dir mal mein Tutorial hier:



Habt einen vorweihnachtlichen Dienstag,
Eure Vanessa


Schnitt: nach meinem Tutorial
Stoff: pinker Glitzersweat von Staghorn