Donnerstag, 29. September 2016

RUMS #29: Sunshine Dress: Autumn Edition

Sunshine Dress: P4P

Wir gehen aus – wir haben einen Babysitter!


Wieder einmal haben wir eine tolle Einladung zu einem ganz besonderen Event bekommen. Solche Abende sind seit der Geburt meiner Tochter eher die Ausnahme und von daher ein Highlight. Und ja, ich genieße das Mama sein...und schätze diese tollen Abende!


Ich liebe es, mich für diese Abende schick zu machen. Da gehört natürlich ein neues Kleid dazu.



Mein Sunshine Summer Dress (hier) liebe ich so sehr, dass ich mir eine Autumn Edition genäht habe.


Aus meinem Maxikleid wurde ein Midikleid.


Jetzt fehlten nur noch lange Ärmel – dazu habe ich die Else von Schneidermeistern mit dem Sunshine Dress gekreuzt. Ärmel, Ärmelloch sowie Schulterpartie sind von der Else.


Angeschnitten und auch komplett aufgebraucht habe ich den rauchblauen Vintage Lace Jersey von Staghorn.


Ein wenig stolz bin ich schon: Habe ich doch so liebe Komplimente an diesem Abend bekommen!



Genießt die schöne SpätsommerSONNNE,

Eure Vanessa



Schnitt: Sunshine Dress von P4P, Else von schneidernmeistern
Stoff: rauchblauer Vintage Lace Jersey von Staghorn



wird verlinkt bei: RUMS



Donnerstag, 22. September 2016

RUMS #28: K wie Karlotta – Kleid für kühlere Tage


Strickkleid Karlotta

Es wird herbstlich!
Ich habe Lust auf kuschelweiche Strickkleider!


Mit „K wie Karlotta“ kommt nun mein Betrag zum 12 Letters of Handmade Fashion!
Karlotta von SO! Pattern ist ein Prinzessinnenkleid für alle Anlässe. Die Sommerversion habe ich Euch ja schon hier gezeigt.


Aber ist sie auch herbsttauglich?
Ich finde schon! Meine Herbstversion ist aus einem leichten super angenehmen Strickstoff. Zur Abwechslung mal wieder in Blautönen ;-)


Auch in meinem Urlaubskoffer hat sie einen Platz gefunden – für die kühle Nordseeluft. 


Zur Zeit ist das Kleid im Dauereinsatz! Am besten gefällt mit das Kleid mit meinem braunen Flechtgürtel und meinen braunen Stiefeln. So wirkt es so edel, dass ich es auch gerne zu abendlichen Events trage.


Das Tolle an dem Schnitt sind die viele Teilungsnähte. Sie geben einem die Möglichkeit, das Kleid perfekt auf einen selbst an zu passen! UND das Kleid hat Taschen! Ich liebe ja Taschen!


Diesmal habe ich mir einen langen nahtverdeckten Reißverschluss im Rücken eingenäht – finde ich persönlich etwas angenehmer beim An- und Ausziehen.


Premiere: Das war – übrigens – mein allererster Strickstoff unter der Ovi und der Nähmaschine! Ging ganz problemlos! Das ist definitiv nicht mein letzter Strickstoff!



Einen wunderschön herbstlichen Donnerstag
Eure Vanessa


Stoff: Sommerstrick - "Nicita" - uni meliert - aqua (Glückpunkt.Shop)


wird verlinkt bei: RUMS, 12LettersOfHandmadeFashion








Mittwoch, 14. September 2016

Vom Winde verrüscht

Carmenbluse mit Volant

Achtung: Wiederholungstäterin unterwegs (siehe hier und hier)


Man könnte auch sagen: Bekennender Off Shoulder Fan


Diesmal ganz klassisch – wie die Carmen-Bluse von damals!


Bloß der Volant und ich - wir – wurden bei diesem Shooting einfach keine Freunde. Der Wind kam gefühlt - man glaube es kaum - von unten. Die meiste Zeit hatte ich den Volant im Gesicht – auf jedem 2. Bild kämpfe ich gegen die Rüschen und bin am rum zupfeln.


Bei Windstille fühle mich dann doch sehr wohl in meinem Off Shoulder Shirt– wenn auch immer noch ungewohnt – so verrüscht.


Der Vorteil bei dieser Off Shoulder Variante ist , dass man den Volant auch über die Schultern ziehen kann: Un Off Shoulder sozusagen


Basis meiner Off Shoulder Shirts ist die LIV von pattydoo, die ich dann nach dem tutorial von frauliebstes angepasst habe. Die Volants habe ich immer mit einem Rollsaum versehen.


Auch ich habe mir letztes Jahr einen kleinen Vorrat vom Jungle Flowers von lillestoff zugelegt. Der Jersey hat einen superschönen Fall und ist kuschelweich. Auf das Design werde ich sehr häufig angesprochen! Es strahlt halt einfach Lebensfreude aus!


Genießt die sommerliche Woche,

Eure Vanessa


Schnitt: Basis: Liv von pattydoo,
Stoff: Jungle Flowers von Lillestoff





Dienstag, 13. September 2016

Sommerlaune im Doppelpack


Smokkleid mit Volant

Genau das war mein erster Gedanke als ich das Stoffpäckchen geöffnet hatte. Dieser Stoff schreit einfach nach Sommer.

Meine Tochter hat sich auch gleich auf den Stoff gestürzt. Die Freude hielt allerdings nicht lange und wich dicken Krokodilstränen. Der Stoff war nämlich für das Probenähen von vmn kids – für mich – gedacht (hier findet ihr den Blogbeitrag zu meinem Off Shoulder Beach Kleid).

Hoch und heilig habe ich versprochen, ihr auch ein Kleid aus diesem Stoff zu nähen. Ich musste sogar versprechen notfalls noch nach zu bestellen ;-)

Genäht habe ich nach dem Tutorial von pattydoo: easy-peasy-Sommerkleid

Da mein Kleid ein Volant hat, brauchte sie natürlich auch einen. Der Volant hat einen Rollsaumabschluss in passender Farbe bekommen. Die Träger habe ich zum Mitwachsen mit Druckknöpfen befestigt. Ansonsten habe ich einfach gaaaanz viel gesmokt.

Heute habe ich nur 3 Fotos für Euch – denn das Planschbecken und ihre Freunde warten!




Einen super sonnigen Dienstag

Eure Vanessa


Schnitt: easy-peasy-Sommerkleid von pattydoo (free tutorial)
Stoff: Thalita von Hilco


wird verlinkt bei: DienstagsDinge, HoT, kiddikram, LizenzfreiTag



Donnerstag, 8. September 2016

RUMS #27: Black meets Pink

Pink meets Black dress

Genießt Ihr auch diese herrlich sommerlichen Temperaturen. Was für ein schöner September.
Meine Sommerkleider kommen nun doch noch zum Einsatz.


Ein Stoffkauf mit Hindernissen
Mein Mann hatte mir was Gutes tun wollen und hat mir am Wochenende spontan angeboten, in die nächst größere Stadt zu fahren – zum Stoff shoppen. Dies war unsere erste gemeinsame Spritztour in seinem neuen Auto.


Toller Stoffladen
mit gemütlichem Sessel für meinen Mann
fündig wurde ich auch
oder besser gesagt, nach einer halben Ewigkeit habe ich mich endlich für ein Stöffchen entschieden


Klingt toll oder?
Dann kam die Heimfahrt. Es regnete und regnete. Von der Böschung am Rand schoss das Wasser auf die Autobahn. Die Fahrbahnen auf der anderen Seite wurden gesperrt, weil sie total überflutet waren. Wir hatten Glück im Unglück. Ein halber Standstreifen war trocken. Ich habe uns schon schwimmen gesehen – und das im neuen Auto.


So, aus diesem Stöffchen habe ich mir noch ein allerletztes Sommerkleid genäht. Nicht, dass Ihr denkt, ich würde keine Kleider mehr nähen – es gibt demnächst natürlich tolle Spätsommerkleider!

Der Viskosestoff ist dünn, super weich mit einem tollen pink schwarzen Muster. Also ideal für sommerliche Temperaturen.


Bist Du schon bei der Herbstkollektion? Kennst Du die La Maison Victor? Tolle Zeitschrift! Jedes Schnittmuster ist so ausführlich erklärt wie ein ebook (jeder einzelne Schritt mit Bild und Text)!

Möchtest Du sie kennen lernen? Die Herbstausgabe kannst Du noch auf meinem Facebook-Blog gewinnen?
Hier geht es zum Lostopf!




Einen sonnig, sommerlichen Donnerstag,

Eure Vanessa



Stoff: Viskose von Hilco


wird verlinkt bei: RUMS, LizenzfreiTag



Dienstag, 6. September 2016

TarnJumpsuit (Gewinnspiel)

Neckholder Kleid

SIE hat beschlossen, keine Jeanshosen mehr. SIE trägt nur noch Kleider.

Neckholder Kleid

Kein Problem – dachte ich – denn ich nähe für mein Leben gerne Kleider.


Im Gegensatz zum mir turnt und klettert meine Tochter bei jeder Gelegenheit. Auf dem Schulhof gibt es neben den klassischen Klettergerüsten auch eine tolle Kletterwand.


Jedes mal, wenn sie mir was vorführt, schaue ich nur auf ihre Füße, die beim Klettern haarscharf gerade sooooo nicht den Saum des Kleides erwischen. Jedes Mal sehe ich sie im Saum hängen bleiben, stolpern und fliegen....ist nooooch nie passiert


Und dann habe ich diese tolle Neckholder Kleid in der La Maison Victor gesehen. Das Kleid, das eigentlich ein Jumpsuit ist.




Das Rockteil ist so kuuuurz, da kann sie einfach nicht reintreten! Aber so kuuuurz, dass es beim Klettern tiefe Einblicke gewähren würde, wäre da nicht die JumpsuitHose.


Für mein Klettergirlie das perfekte Sommeroutfit. Habe ich auch gleich zweimal genäht. Der zweite Jumpsuit ist allerdings aus einem Lizenzstoff und findet daher nicht den Weg auf meinen Blog.

Kennt Ihr die La Maison Victor? Tolle Zeitschrift! Jedes Schnittmuster ist so ausführlich erklärt wie ein ebook (jeder einzelne Schritt mit Bild und Text)!



Möchtest Du sie kennen lernen? Die Herbstausgabe kannst Du noch auf meinem Facebook-Blog gewinnen?
Hier geht es zum Lostopf!


Für die Geschwindigkeit war die Fotografin nicht gerüstet!




Genießt die sommerliche Woche,

Eure Vanessa



Schnitt: Jumpsuit aus der La Maison Victor Juli/August 2016
Stoff: Pommegranate von lillestoff