Donnerstag, 28. Juli 2016

RUMS #21: Underdressed – never ever - Karlotta

Karlotta - Blusenstoff in Jeansoptik

Karlotta – ein Prinzessinnenkleid für alle Anlässe.


Im letzten Moment bin ich noch „auf den Zug aufgesprungen“.
Stefanie von SO! Pattern hat zum Probenähen für Karlotta aufgerufen. Ich hatte gerade mein „Miss Boho“ Probenähen beendet, da trudelt bei mir die Mail ein. Bei der anstehenden Gartenarbeit war schnell klar – trotz vorgenommener Probenähpause - , da bewerbe ich mich.
Und? Ich habe den letzten Probenähplatz ergattert..Puhhh...Glück gehabt


Warum Karlotta?
Sie wirkt sehr edel – mit dem Kleid kann ich meinen Mann zu geschäftlichen Events begleiten. Oder mich auch einfach schick' zum Essen einladen lassen. Es ist ein absolutes Wohlfühlkleid mit der Gewissheit – never ever – underdressed!


Wie hat Stefanie das hinbekommen?
Für den Wohlfühlfaktor sorgen jede Menge Teilungsnähte. Natürlich hat das Schnittmuster ganz normale Größen (XS-3XL). Aber ganz ehrlich, wer ist schon eine 100% S?
Ich persönlich scheitere beim Kleiderkauf meistens an meinem Hohlkreuz, meiner höheren Taille (trotz 1,70m), meiner längeren Schulterlinie und meiner nicht „allzu“ großen Körbchengröße. Dank einer detaillierten Tabelle sieht man v o r dem Nähen, wo es nicht passt und kann an den Teilungsnähten die Anpassungen vornehmen. Die Tipps von Stefanie haben mir hierbei sehr geholfen.


Karlotta sitzt im oberen Bereich schön figurnah, der Rock ist leicht ausgestellt. Das Gesamtpaket schmeichelt einfach der Figur. Sehr edel finde ich den V-Ausschnitt. Geschlossen wird das Kleid durch einen Nahtreißverschluss in der Seitennaht. Natürlich ist auch genügend Platz für praktischen Taschen. Verschiedene Armvarianten runden das Schnittmuster ab.


Für mein erstes Kleid habe ich einen Blusenstoff in Jeansoptik gewählt. Die kurzen Ärmel haben eine „gekrempelte“ Optik mit Knopf erhalten.


Natürlich hat Karlotta auch schon ihr ersten Event hinter sich. Mein Mann war sehr angetan...juhuuu


Ihr möchtet nicht alleine nähen? Schaut mal hier:



Sonnige Grüße


Eure Vanessa


***Post enthält Werbung***

Stoff: Blusenstoff in Jeansoptik

wird verlinkt bei: RUMS, LizenzfreiTag




Mittwoch, 27. Juli 2016

Cooles Girlie Sommerwunderkleid

Glitzersternen Drehkleid

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit etwas Maritimen?


Das passt doch wunderbar zur Sommerferienzeit. Fand ich! Leider wohl auch ziemlich viele andere Nähbegeisterte! Die sich genauso in diesen maritimen Glitzersternen Jersey verliebt haben wie ich mich. So war der Stoff bei meinem zweiten Besuch im Stoffladen (hatte extra nach geschaut, wie viel Stoff ich für das Drehkleidchen benötige) ausverkauft. Nachdem der Stoff auch in den Filialen ausverkauft war, hatte ich schon aufgeben und war doch tatsächlich auf der Suche nach einer Alternative....und siehe da, es kam eine Nachlieferung! Juhuuu!

Dieses Sommerwunderkleid stand ganz unter dem Motto: „Ich bin jetzt groß, Mama!“
Sie möchte ein cooles Kleid für Mädchen (ohne grau und schwarz).


Okay! Also wurden die Glitzersterne auf blau-weiß gestreiften Jersey mit einem „coolen“ Reißverschluss im Ausschnitt in pink und einen Tunnelzug in der Taille mit -natürlich - pinker Kordel umgesetzt.


Ein Glitzer Hufeisen Charmanhänger für meine kleine Pferdeliebhaberin ziert den Reißverschluss Zipper.


Ich liebe ihre pinken Chucks dazu!



Einen sonnig, sommerlichen Mittwoch

Eure Vanessa


***Post enthält Werbung***


Schnitt: Sommerwunderkleid von Nicole Fadenterror
Stoff: Glitzersterne auf blau-weiß gestreiftem Jersey (bei Dirk Molly erstanden)

wird verlinkt bei: AWS, Meitlisache, kiddikram


Donnerstag, 21. Juli 2016

RUMS #20: Sommer, Sonne, Sommerferien

Miss Boho, Spaghetti-Träger-Version

Das erste Schuljahr meiner Tochter ist vorüber....die ersten Sommerferien haben begonnen ;-)


Und passend setzt hier auch das Sommerwetter ein. Der kleine Pool mit Rutsche ist im Dauereinsatz....


Genau das richtige Wetter für meine Spaghetti-Träger Version der Miss Boho.


Der Viskosestoff „Roanne“ von Hilco war schon nahezu ausverkauft. Ich wollte aber genau diesen Stoff für mein Projekt haben. In einem Onlineshop wurde ich dann doch noch fündig!


Ein paar Details hat die Sonne verschluckt. Die Träger sind natürlich verstellbar. Auf dem Rücken ist der Stoff neben den Träger umgeklappt und mit Druckknöpfen verziert.



Einen sommerlichen ersten Sommerferien-Donnerstag

Eure Vanessa


***Post enthält Werbung***

Schnitt: Miss Boho von VMN kids
Hauptstoff: Viskose: Roanne von Hilco



wird verlinkt bei: RUMS



Mittwoch, 13. Juli 2016

Und was nähst Du so für Deinen Urlaubskoffer?

Sommerwind mit Schnürung im Rücken


Im September gehöre ich zu den Menschen, die am Lebkuchen im Regal einfach vorbei gehen. Einfach weil ich da noch in Spätsommerstimmung bin...


Beim Nähen für meinen Urlaubskoffer hingegen kann ich gar nicht früh genug anfangen. Ich werde dann nett belächelt: "Du fährst doch noch gar nicht!"



Na und! So ein Kofferraum muss ja schließlich auch befüllt werden.


Heute zeige ich Euch ich also ein Kleidchen, das den Weg in meinen Urlaubskoffer finden wird. Genäht habe ich „Sommerwind“ von der wilden Matrossel. Sommerwind ist ein Jerseykleid für die warmen, sonnigen Tage...von denen ich hoffentlich auch ein paar im Urlaub haben werde.


Ich habe das Schnittmuster ein wenig abgewandelt und eine Neckholderversion genäht. Das Rückenteil ist zum Schnüren. Zwei kleine Gummis jeweils von der Schnürung bis zur Seitennaht sorgen dafür, dass das Rückenteil auch dort bleibt, wo ich es haben möchte.




Die Gummitunnel sowie die senkrechte Naht im oberen und unteren Vorderteil habe ich mit einer Ziernaht meiner Nähmaschine abgesteppt. Von Vorne entsteht dadurch eine RV-Optik. Alle anderen Nähte habe ich gecovert.


Kombiniert habe ich den quietsch fröhlichen Jersey „Flower Pur“ mit etwas Denim Jeans für die Schnürung im Rücken.


Einen sonnigen Mittwoch (und ja, hier ist der Sommer endlich angekommen!),

Eure Vanessa



Schnitt: Sommerwind von der „wilden Matrossel“
Stoff: Flower Pur Jersey von Lillestoff



wird verlinkt bei: MeMadeMittwoch



Donnerstag, 7. Juli 2016

RUMs #19: Die romantische MISS BOHO

Miss Boho, Empirekleid

Das neue Schnittmuster von VMN kids ist sooooo vollgepackt mit Varianten – eine schöner als die andere.
Da bleibt einem halt nichts anderes übrig, als sie doch alle mal aus zu probieren ;-)


Heute zeige ich Euch meine zweite Miss Boho aus meiner Probenähzeit.
Diesmal habe ich das Sommerkleid in der Empire Version genäht. Und, da ich immer noch an diesen Sommer glaube, natürlich mit kurzen Ärmeln.


Sommerlich, luftig ...war mein Wunsch. So habe ich mich für einen dünnen Viskosestoff entschieden – gemustert in verschiedenen Blautönen gemixt mit ein wenig pink.
Die Knopfleiste im Rücken zieren passend dazu pinke Knöpfe.



Um dem Ganzen eine verspielte Note zu geben, habe ich die Empirenaht mit Klöppelspitze abgesetzt. Dem Saum habe ich eine Bommelspitze spendiert ;-)




Ein wenig gefroren habe ich ja schon beim Shooting ;-) Aber, was tut man nicht alles für's Probenähen!


Einen sonnigen und hoffentlich dann auch wärmeren Donnerstag

Eure Vanessa


***Post enthält Werbung***


Schnitt: Miss Boho von VMN kids
Stoff: Blau – pinker Viskosestoff von stoffideen
weitere Zutaten: Klöppelspitze und Bommelspitze von Dirk Molly


wird verlinkt bei: RUMS, LizenzfreiTag



Mittwoch, 6. Juli 2016

Sommerpicnic im Gartenparadies

Sommerkleid Vintage Girls Staghorn

Mittwoch ist Familiennachmittag!
Und dieser letzte Mittwoch war so wunderschön sonnig sommerlich.


Und nein, leider ist das nicht mein Garten!


Meine Tochter hat mit Cousin und Cousine im Garten getobt, während ich ein Cappuccino geschlürft habe. Und den musste ich nicht einmal selber machen. Dazu gab es einen nicht von mir „selbst gebackenen“ leckeren Mohn-Käsekuchen.
So lässt es sich doch leben.


Das neue Jerseykleidchen durfte natürlich nicht fehlen.
Diesmal ist das Schnittmuster von mir gebastelt. Details von verschiedenen gesehenen Kleidern sind mit eingeflossen.


Ein Fake-Wickel-Vorderteil mit Jerseydruckknöpfen. Und, ja, die kann man auch öffnen zum bequemen Ein- und Aussteigen. Die kurzen Ärmel haben einen farblich abgesetzten Umschlag erhalten (ebenfalls mit Jerseydruckknöpfen). Der weite Rock ist gekräuselt.
Alles, was Ihr für das Kleidchen braucht, ist ein gut sitzendes T-Shirt.


Kombiniert habe ich den Vintage Girls Jersey von Staghorn mit einem pinken Ringeljersey von Hilco.



Einen sonnigen Dienstag

Eure Vanessa

Schnitt: eigener Schnitt (als Vorlage diente ein gut sitzendes Shirt)
Hauptstoff: Vintage Girls von Staghorn
Kombistoff: Ringeljersey von Hilco



wird verlinkt bei: AWS, Meitlinsache, kiddikram